Als Kurde in Deutschland

ALS KURDE IN DEUTSCHLAND

(Als Kurde in Deutschland)

Nach 18 Jahren besucht die 24 jährige Studentin Berivan Aymaz zum ersten mal ihren Geburtsort in der Türkei. Eine ungewisse Reise in die Kindheit und nicht ganz ungefährlich.
Bingöl in Ost-Anatolien ist nicht jene Türkei die man in Deutschland aus Urlaubsprospekten kennt. Die Stadt ähnelt einem Kriegsschauplatz. Überall Polizei, Militärstützpunkte an jeder Ecke. Wenige Stunden hinter Ankara wütet seit über 12 Jahren ein grausamer Krieg zwischen dem türkischen Militär und der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Er forderte schon 10.000 Menschenleben. Unzählige Dörfer wurden evakuiert und die Bewohner in die Großstädte deportiert. Ganze Wälder abgeholzt. All dies, um der PKK keine Schlupflöcher zu bieten...

Dokumentarfilm / 45 Min. / Regie: Kadir Sözen / ProduKtion: Filmfabrik GmbH / Erstausstrahlung: 20.11.1996 / Sender: ZDF